"Der Baurastand in Gottes Hand."

                          Mundart Gedichte von Franz Wagner

kultur

       

wagnerFranz Wagner

wurde am 1.Februar 1919 auf dem Bayertonihof geboren.

Er wuchs an der damaligen Donaufähre auf und besuchte in Genderkingen die Volksschule.

1952 heiratete er in den Bauerhanneshof, den er zusammen mit seiner Frau Maria bis zur Übergabe an seinen Sohn Franz

im Jahre 1984 bewirtschaftete.

Franz Wagner war in Genderkingen für seine Gedichte und Gstanzl bekannt. Von seiner Großmutter lernte er bereits im Alter von vier Jahren das erste „Schnadahüpfl“.

Später wirkte er im Fasching bei den Bunten Abenden in Genderkingen und mit besonderem Erfolg als „Donau-Lechler Faschingsbote“ bei den Bunten Abenden des Faschingsclubs Rain mit.

              Von Franz Wagner stammt der Text des Genderkinger Heimatliedes.

Franz Wagner starb am 9.November 2002.

 

pdf iconk  Programm der Veranstaltung

Zum Seitenanfang